Weihnachten steht vor der Tür und somit stehen auch allerlei Weihnachtsfeiern im Terminkalender. So war auch unsere Weihnachtsfeier am vergangenen Samstag schon länger in den Terminkalendern vorgemerkt. Nach einer kleinen Wanderung durch die puderweiße Landschaft mit einem kleinen Zwischenstopp zur Stärkung der laufstarken Mitglieder ließen wir uns im Restaurant Da Giacomo am Reis gemütlich nieder. Neben gutem Essen und unterhaltsamen Gesprächen mit der "Feuerwehrfamilie" gab es natürlich auch einige Ehrungen:

Am Freitag, den 22. September 2017, überreichte Staatssekretär Axel Wintermeyer den Förderbescheid für unser neues Löschgruppenfahrzeug 10 (LF 10). Das neue Fahrzeug wird unser altes Löschgruppenfahrzeug 8 (LF 8), Baujahr 1989, nach knapp drei Jahrzehnten treuem Dienst für die Hornauer Feuerwehr ersetzen. Das neue LF 10 wird voraussichtlich 250.000 € kosten und Ende 2018, Anfang 2019 bei uns ankommmen. Diese Investition wird seitens des Landes Hessen mit einem Betrag in Höhe von 54.000 € gefördert.

(09.10.2017)

Sonne, Musik, Kinderlachen und gute Stimmung rund um das Hornauer Feuerwehrhaus

Das Hornauer Feuerwehrfest, gestaltet als Tag der offenen Tür für die Bevölkerung, war am Sonntag, dem 25. Juni ein großer Magnet für Besucher aus Nah und Fern.

Die Vorbereitungen zu dem Fest durch die Hornauer Einsatzkräfte hatten sich gelohnt. Den gesamten Samstag hatten die Feuerwehrleute schon zum Aufbau geopfert und die ersten Helfer waren am Sonntag auch schon ab 07:00 Uhr wieder im Einsatz. Doch die Mühe sollte sich lohnen:

„uffgerappelt und nuffgedappelt" war das Motto der Freiwilligen Feuerwehr Kelkheim-Hornau beim 11. Frankfurter-Skyrun. Die Feuerwehren aus Kelkheim-Hornau, Kelkheim-Mitte, Kelkheim-Ruppertshain und Kelkheim-Münster waren mit insgesamt sieben Teams am Start, was durch den Veranstalter besondere Erwähnung fand, da keine andere Feuerwehr vergleichbar viele Teams gemeldet hatte. Die Freiwillige Feuerwehr Kelkheim-Hornau ging dabei mit zwei Teams in das Rennen.

Jahreshauptversammlung 2017

Insgesamt 5357 Stunden Feuerwehrdienst haben die einzelnen Feuerwehrmänner und Frauen aus Kelkheim – Hornau im Jahr 2016 geleistet. Darunter fallen auch 860 Stunden bei insgesamt 61 Einsätzen, die die Hornauer Feuerwehr zu bewältigen hatte. Diese beeindruckenden Zahlen lieferte Wehrführer Bernhard Bender in seinem Jahresbericht über das Berichtsjahr 2016 im Rahmen der Jahreshauptversammlungen der Freiwilligen Feuerwehr Kelkheim – Hornau und des Feuerwehrvereins Freiwillige Feuerwehr Kelkheim – Hornau 1928 e.V., welche am 10. März im Hornauer Feuerwehrhaus abgehalten wurden.

Gemeinsame Jahreshauptversammlung 2017

Das Interesse war groß an der diesjährigen Jahreshauptversammlung: Etwa 150 Kameradinnen und Kameraden fanden sich am Freitag, den 3. März, im Plenarsaal des Kelkheimer Rathauses ein, denn auf der Tagesordnung standen die Wahlen unseres Stadtbrandinspektors sowie seiner beiden Stellvertreter. Zur Wahl standen Alexander Kolata für das Amt des Stadtbrandinspektors, Benjamin Liebenthal als Erster Stellvertretender Stadtbrandinspektor sowie Frank Darmstadt als Zweiter Stellvertretender Stadtbrandinspektor.

Ehrungen zum Jahresende

Zum Jahresabschluss begrüßten Wehrführer Bernhard Bender, der stellvertretende Wehrführer Tobias Usinger und der Vereinsvorsitzende Thorsten Hartleb die ca. 80 Mitglieder der Hornauer Feuerwehrfamilie mit Anhang sowie als Ehrengäste Brandschutzdezernent Thomas Weck, Stadtbrandinspektor Alexander Kolata sowie dessen seinen Stellvertreter Frank Darmstadt.

Finde uns auf Facebook:

Homepage der Feuerwehr Kelkheim:

© 2019 Freiwillige Feuerwehr Kelkheim-Hornau 1928 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen