Einsätze

Die Freiwillige Feuerwehr Kelkheim-Hornau rückt 24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahr zu Einsätzen aus. Dabei fallen jedes Jahr zwischen 35 und 45 Einsätze an. Die Alarmierung der Einsätzkräfte erfolgt montags bis freitags von 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr mit den Funkalarmempfängern und der Sirene, zu allen anderen Zeiten werden nur die Funkalarmempfänger ausgelöst. Die meisten Einsätze sind im eigenen und in den angrenzenden Ortsbereichen zu verzeichnen. Die Einsätze teilen sich in Einsätze zur Brandbekämpfung, in Einsätze der Allgemeinen Hilfe (z. B. Verkehrunfälle) und in Fehlalarme durch böswillige oder fälschliche Alarmierungen auf. Zudem ist die FF Kelkheim-Hornau für die Gefahrgutabwehr im ganzen Stadtgebiet Kelkheim zuständig. Hierzu wird eine Erstausrüstung auf dem Tanklöschfahrzeug mitgeführt. Sollte zusätzliches Material benötigt werden, wird der Gefahrgutzug des Main-Taunus-Kreises nachalarmiert und ergänzt die eingesetzten Kräfte. Außer den Einsätzen werden durch die Freiwillige Feuerwehr Kelkheim-Hornau Brandsicherheitsdienste und Ordnungsdienste durchgeführt. Diese Dienste werden von der Stadtverwaltung angeordnet und werden z. B. bei Kulturveranstaltungen mit hohen Besucherzahlen benötigt.

 

Die Einsätze ab dem Jahr 2019 werden zentral auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Kelkheim (Taunus) geführt. Über den Filter "Alarmierte Standorte" können die Einsätze ausgewählt werden, an denen die Feuerwehr Hornau beteiligt war. Alternativ öffnet sich die Einsatzübersicht mit einem Klick auf das Logo unten bereits mit gesetztem Filter.

Finde uns auf Facebook:

Homepage der Feuerwehr Kelkheim:

© 2019 Freiwillige Feuerwehr Kelkheim-Hornau 1928 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen