Jahreshauptversammlung 2017

Insgesamt 5357 Stunden Feuerwehrdienst haben die einzelnen Feuerwehrmänner und Frauen aus Kelkheim – Hornau im Jahr 2016 geleistet. Darunter fallen auch 860 Stunden bei insgesamt 61 Einsätzen, die die Hornauer Feuerwehr zu bewältigen hatte. Diese beeindruckenden Zahlen lieferte Wehrführer Bernhard Bender in seinem Jahresbericht über das Berichtsjahr 2016 im Rahmen der Jahreshauptversammlungen der Freiwilligen Feuerwehr Kelkheim – Hornau und des Feuerwehrvereins Freiwillige Feuerwehr Kelkheim – Hornau 1928 e.V., welche am 10. März im Hornauer Feuerwehrhaus abgehalten wurden.

Als Gäste konnte Wehrführer Bernhard Bender bei der Jahreshauptversammlung das Stadtbrandinspektoren – Trio aus Stadtbrandinspektor Alexander Kolata und seinen Stellvertretern Frank Darmstadt und Benjamin Liebenthal begrüßen. Stadtbrandinspektor Alexander Kolata bedankte sich in seinem Grußwort für das Engagement der Feuerwehrkräfte und die Unterstützung und das Vertrauen in die Stadtbrandinspektoren, die auf der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Stadt Kelkheim in der Woche zuvor in ihre Ämter gewählt wurden. Für die Feuerwehr Hornau sieht Kolata in der nächsten Zeit einige Herausforderungen und viel Arbeit, unter anderem die Fortführung der erfolgreichen Jugendarbeit sowie als Highlight die Anschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeugs LF 10, welches zur Zeit in Hornau in Planung ist.

Der Mitgliederbestand in den aktiven Abteilungen ist nahezu konstant (17 Kinder bei den Minilöschern, 15 in der Jugendfeuerwehr, 47 Einsatzkräfte in der Einsatzabteilung und 15 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung), zusammen mit 479 fördernden Mitgliedern kommt die Hornauer Feuerwehr auf eine Zahl von 573 Mitgliedern, womit die Feuerwehr den zweitgrößten Verein in Hornau stellt.

Im Anschluss konnte Kolata zusammen mit Wehrführer Bernhard Bender verdiente Feuerwehrleute befördern und auszeichnen:

Max Aue wurde zum Feuerwehrmann befördert, Laura Wilkendorf ist nun Oberfeuerwehrfrau. Schließlich konnte Marvin Merz noch zum Hauptfeuerwehrmann befördert werden. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Kelkheim – Hornau wurde Peter Schrodt ausgezeichnet, zusätzlich wurde ihm eine Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 40 Jahre Dienst in der Feuerwehr überreicht.

Auch Wahlen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung: Björn Buchert und Swantje Utsch wurden als Beisitzer im Vorstand der Feuerwehr wiedergewählt, und auch Thomas Erk als Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung bleibt weiterhin in seinem Amt. Kassenprüfer sind nun Raphael Borst, Domenico Colaci und Laura Wilkendorf.

Ein zusätzliches Highlight im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins war die Anpassung der Vereinssatzung, die im Vorfeld durch eine Arbeitsgruppe innerhalb des Vorstandes akribisch vorbereitet wurde und durch die Versammlung abgesegnet wurde.

 

Die Beförderten:

Von links: Laura Wilkendorf, Max Aue, Marvin Merz und Alexander Kolata

(13.03.2017)

Finde uns auf Facebook:

Homepage der Feuerwehr Kelkheim:

© 2021 Freiwillige Feuerwehr Kelkheim-Hornau 1928 e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.